niiu

Indiana-Jones-Spiel von Wolfenstein-Macher angekündigt

 

Bereits im Januar liefert das Gamingjahr 2021 eine faustdicke Überraschung. Machine Games, die Macher der beliebten Ego-Shooter-Reihe Wolfenstein kündigten ein neues Spiel zur Indiana-Jones-Serie an. Ab wann Fans in die Rolle des auf der Kinoleinwand von Harrison Ford verkörperten Archäologen schlüpfen können ist allerdings noch unklar.

Mit ihrer kurzen Ankündigung via Twitter versetzt Bethesda, Muttergesellschaft von Machine Games, alle Indy-Fans in Vorfreude. Mittels des kurzen Teasers werfen Fans des berühmten Archäologen einen Blick auf dessen Schreibtisch, auf dem neben einer Kaffeetasse und Schreibmaschine auch ein Kompass und ein Reisepass zu sehen sind. Am Schluss des Clips sind kurz Indiana Jones’ berühmte Markenzeichen zu sehen, sein Fedora Hut und die legendäre Peitsche.

Davon, dass der namensgebende Protagonist diese im fertigen Game benötigen wird, ist auszugehen. Immerhin haben sich die Entwickler in den letzten Jahren einen Ruf als zuverlässige Schmiede wahrer Action-Perlen gemacht. Da die Kulttitel “Indiana Jones and the Last Crusade” und “Fate of Atlantis” Meisterwerke des Adventure-Genres waren, wäre allerdings auch eine Kombination beider Genres, ähnlich dem der Tomb-Raider-Serie, denkbar.

Laut Bethesda können sich alle Fans auf eine brandneue Story freuen. Auch wenn diese auf keinem der Filme direkt basieren wird, kann dank der Zusammenarbeit der Entwickler mit Lucasfilm Games von einer filmreifen Inszenierung der Handlung ausgegangen werden. Unter der Marke Lucasfilm Games firmieren alle aktuellen Videogames der Star-Wars-Reihe.

Die Kooperation mit Lucasfilm Games erklärt auch die musikalische Untermalung des auf Twitter veröffentlichten Teasers. Beim Schwenk über Indys Schreibtisch ertönt ein Lied, dass sich an die von John Williams (Star Wars) komponierte Titelmelodie anlehnt.

Worum es in der Story des Games geht, ist noch nicht bekannt. Allerdings haben Fans auf dem dargestellten Schreibtisch ein Flugticket nach Rom entdeckt. Datiert ist es auf Oktober 1937.

Als Produzent des Games fungiert Todd Howard, Executive Producer von Bethesda und ebenfalls federführend bei der Entwicklung der Elder-Scrolls-Serie. Auf welchen Plattformen das Spiel erscheinen wird oder ob es sich um einen Exklusivtitel handelt, ist hingegen noch unbekannt. Da Bethesda zu Microsoft gehört wäre auch eine Veröffentlichung exklusiv für die X-Box denkbar.

Trotz aller Vorfreude müssen sich alle Indiana-Jones-Fans noch in Geduld üben. Weitergehende Informationen werden von Bethesda erst “später” bekannt gegeben. Auch ein genaues Datum, ab wann das fertige Spiel erhältlich sein wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on skype

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.